Schlagwort-Archive: fetisch

Welche Arten von Fetisch gibt es?

Wenn man sich diese Frage beantworten möchte, kann man sehr viele Fetisch Arten nennen.

Jeder Mensch hat einen anderen Fetisch. Viele mögen Lack und Leder, andere wiederum stehen auf High Heels oder bestimmte Gegenstände beim Sex. Den Fantasien ist hier absolut freie Bahn gegeben. Egal um welche kuriosen Dinge es sich handelt, ein Fetisch ist immer ein persönlicher Aspekt. Es gibt aber viele Männer, die einfach darauf stehen, wenn die Frau sexy Dessous trägt, oder einfach Strapse mit Stiefeln.

Die gängigste und beliebteste Art des Fetisch ist allerdings immer noch die Lack und Leder Kleidung. Viele Menschen stehen auf diese Art von Dessous und leben danach auch ihr Sexleben aus.

Wann Fetisch krankhaft wird

Fetischismus kann auch krankhaft werden. Dies ist dann der Fall wenn man ohne dem fetischistischem Objekt nur sehr schwer erregbar ist oder es fast unmöglich ist ohne dem Fetisch in Erregung zu kommen, wenn der Fetisch als Ersatz des sexuellen Geschlechtsverkehrs dient und dabei für den Betroffenen ein hoher Leidensdruck entsteht.

Im Allgemeinen gilt die Vorliebe für bestimmte Körperteile oder Kleidungsstücke als gewöhnliche Spielart der menschlichen Sexualität. Unter bereits zuvor erwähnten Umständen kann die Fixierung auf den Gegenstand allerdings als krankhafte psychische Störung oder Paraphilie bezeichnet werden. Ein behandlungsbedürftiger Fetischismus ist allerdings nur dann gegeben wenn die diagnostischen Bedingungen der Paraphilie erfüllt sind und es sich um ein lebloses Objekt der Begierde handelt. Zu dem kann Fetischismus auch als Begleiterscheinung einer psychologischen Störung auftreten.

Entscheidend für so eine Diagnose ist ein korrektes hierarchisches Vorgehen. Dabei ist die Diagnose nur stellbar wenn über einem Zeitraum von mind. Sechs Monaten Leiden bei den Betroffenen verursachen.

Was ist Fetischismus?

Fetischistische Personen machen einen unbelebten Gegenstand (Fetisch genannt) zum Stimulus seiner sexuellen Erregung und Befriedigung. Dabei gibt es jede Menge Möglichkeiten die für fetischistische Menschen erregend wirken.

Dies können zum Beispiel Schuhe, Zehen, Füße, Lackdessous, Leder, Strümpfe und vieles mehr sein welche den fetischistischen Menschen angezogen am Partner aufgeilen und zur Erregung bringen. Oftmals reicht sogar das Sehen des Fetisch oftmals muss der Fetisch berührt werden oder auch der Geschlechtsverkehr mit dem Fetisch vollzogen werden.

Auch im Sadomaso Bereich gibt es viel Fetisch wie Higheels zum Beispiel mit denen man am Partner Schmerzen verursachen kann und dabei den Partner so richtig erregen und bis zum Höhepunkt führen kann. Von Krankhaftem Fetisch spricht man laut Psychoanalyse und sexualpsychologischer Diagnostik wenn der Mensch nur dann zum Höhepunkt und Orgasmus kommt wenn der entsprechende Fetisch vorhanden ist. Ist ohne Fetisch ein Orgasmus nur eingeschränkt oder erschwert möglich ist dies mit starkem Leidensdruck verbunden.

Obst und Gemüse

Frisches Obst und Gemüse tut gut, vor allem in Mund, Muschi und Popo!
Bananen sind mit ihrer gebogenen Form und ihrem süßen Geschmack seit jeher als Übungsgerät fürs Blasen bekannt und werden auch von den absoluten Könnerinnen noch gerne vernascht.

Aber auch dicke Möhren und Gurken werden erst so richtig flutschig gelutscht, bevor sie eine Etage weiter unten in die liebeshungrige Saftpresse geschoben werden… hmmm… dann noch ein Geschenk der Natur ins Hintertürchen rein drücken… eine schmale oder auch kräftigere Karotte zum Beispiel, oder andere Würzelchen, bis man bzw. Frau so richtig schön ausgefüllt ist!

Und dann werden sie wieder raus gezogen, nur um sich erneut in die gierigen Mäuler und Löcher zu bohren; so klebrig und verschmiert werden sie jedoch auch gerne frivol mit anderen Obst und Gemüse– Begeisterten untereinander ausgetauscht!
Und nach dem Gebrauch? – Wird natürlich jedes gesunde Früchtchen genüsslich verspeist!
Du siehst, Obstfetisch und Gemüsefetisch haben unter anderem auch ein Geilheits-Vitamin!

Schamlose Sklavin Ronja auf der Suche nach Hardcore

Die dreckige Lustsklavin Ronja, nur 19 Jahre alt dennoch schon extrem tabulos und mehr als nur versaut!

ronjaDie dunkle Seite an ihr hat sie offenbar schon vor langen gefunden…
Jetzt möchte Ronja sich richtig gehen lassen!

Der schlanker Body und ihre süßen Minititten flehen geradezu nach Erniedrigung!
Sie tut alles, was der Gebieter für sie vorgesehen hat, gerne aber bedient die zierliche, lüsterne Fotze als ein Stück Fickobjeckt oder als zu Mensch gewordene Pinkelstube.

Das muss dringend bestraft werden, nicht wahr?
Und jetzt bettelt unser versaute Miststück auch noch kostbare Sachen wie Sperma und Pisse ihres ehrwürdigen Meisters! Erschreckend!
Hier wird wohl eine Bestrafung echt mehr als unumgänglich! Viel Spaß mit Sklavin Ronja.

In der Fetischcam gibt es noch mehr dreckige Huren wie Ronja.

Voyeurismus

Sehen und gesehen zu werden gibt dem Sex doch erst den richtigen Kick!
Zu wissen, dass man beobachtet wird, während man mit Lippen, Zunge, Mund verwöhnt wird oder selbst damit zugange ist, macht alles noch fesselnder und heißer.
Sich darüber im klaren zu sein, dass einen jemand Fremdes beim Durchficken sämtlicher Löcher genauestens mustert und dadurch selber endgeil wird, lässt das spritzige Finale rasend schnell näher rücken.

Oder auch nur, es zu provozieren, die Möglichkeit, dass man erwischt werden könnte, ist schon irre prickelnd und aufpeitschend.
Auf der anderen Seite ist es für den Voyeur ein besonderer Genuss, andere beim schamlosen Rein-Raus-Spiel zu betrachten, sich an der Lust anderer zu ergötzen und dann, entweder ersichtlich oder auch heimlich, mit ihnen den Gipfel zu stürmen. Der Voyeurismus ist wohl einer der verbreitetsten Fetische.

Es ist so wundervoll und aufregend, mitzuverfolgen, wie andere es sich gegenseitig besorgen,
zu sehen, wie ihre Gesichter vor Geilheit verzerrt sind und wie die Körper immer und immer wieder glitschend ineinander gleiten. Voyeurismus ist ja schließlich nicht umsonst eine weit verbreitete Vorliebe.

Getragene Unterwäsche

Getragene Unterwäsche: Herrliche Schmuck- und Sammlerstücke, die mit ihren speziellen Materialien und ihrem einzigartigen, verlockenden Duft deine Lust jedes Mal aufs Neue entfachen.

Dessous, nach deinen Wünschen von attraktiven Frauen veredelt, egal ob BHs, Büstenheben, Strings oder Strümpfe…
Jedgliche getragene Unterwäsche deiner Wahl, gerne auch natursektgetränkt, kannst du von uns haben! Büstenhalter, welche die wonnigen, weichen Goldstücke der Trägerin ins rechte Licht rücken, Seidenstrümpfe, die hübsche, schlanke, lange Beine noch schöner machen und zusammen mit Fick mich-High Heels für einen unwiderstehlichen Auftritt sorgen, Nylons, die zarte, kleine, gepflegte Füßchen mit bunt lackierten Zehennägeln einbetten, sehr schnell deren Aroma aufnehmen, knappe Höschen, die sich eng an die Schamlippen der Trägerin anschmiegen und so den wohlriechenden Muschisaft aufnehmen, welcher bei Geilheit aus dem Fötzchen fließt…
…das alles und noch mehr bekommst du hier!